Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite

Impressum

TSG Reisenbach/Mudau e.V.

Prof.-Albert-Straße 6
69427 Mudau-Steinbach
Tel.: 06284/928255
tsg-reisenbach-mudau@t-online.de
Artikel dieser Seite:
Turnen nach den Ferien / Übungsleitertreffen
Kinderturnfest am 25. Juni 2016 in Tauberbischofsheim
Sportabzeichen - Zusatztermine
Terminplan

Turnen nach den Ferien / Übungsleitertreffen

Turnen nach den Sommerferien:
Nach den Sommerferien finden in den ersten beiden Wochen (KW 37 und 38) die Turnstunden wie gewohnt statt.
Weitere Infos folgen nach dem unserem Übungsleitertreffen.
Die Neueinteilungen der Turnstunden ab KW 39 und Kurse werden im Amtsblatt Mudau und Limbach, auf unserer Homepage und in den Tageszeitungen veröffentlicht.

Wir wünschen allen eine gute Sommer-Ferien-Zeit. Bleibt fit!

Alle Übungsleiterinnen und Helferinnen der TSG Reisenbach/Mudau treffen sich am Mittwoch, 14. September 2016, um 19.00 Uhr zur Neueinteilung der Turnstunden in der Odenwaldhalle Mudau.





Kinderturnfest am 25. Juni 2016 in Tauberbischofsheim

Main-Neckar-Turngau: Rund 500 Teilnehmer messen sich beim Kinderturnfest in Tauberbischofsheim

Im Wimmelbuch der guten Laune

Tauberbischofsheim. Es ist ein bisschen wie im Wimmelbuch: Überall sind Kinder und Erwachsene, die in bunten Outfits durch die Halle springen. Hier fliegt ein Reifen in der Luft, dort schieben zwei Übungsleiter einen Barren über die Fläche, am Boden steht schwingt ein Junge zum Handstand auf,  am Bock springt ein Mädchen eine Grätsche.
Es ist zehn Uhr morgens an diesem schwülen Samstagvormittag und die Sportstätten in Tauberbischofsheim sind voll belegt: In der Halle am Wört, in der Grünewaldhalle und auf dem Sportplatz am Fechtzentrum turnen, laufen, werfen, springen und „gymnasten“ rund 500 Kinder um wichtige Punkte.
Der Name der Veranstaltung, die hier läuft, sagt eigentlich schon alles: Kinder – Turn – Fest. „Unser Ziel ist es, möglichst viele Kinder aus dem gesamten Main-Neckar-Turngau in Bewegung zu bringen“, sagt Christine Söhner, Vorsitzende der Main-Neckar-Turnerjugend (MNTJ). „Am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, bietet dabei den besonderen Reiz. Aber in erster Linie sollen die Kinder Spaß haben – daher auch das Wort ,Fest‘.“
Dass dies kein leeres Versprechen ist, zeigt sich überall: Bei den Gymnastinnen, wenn die Jüngsten nach ihrer Übung mit dem Ball lachend zu ihrer Trainerin laufen. Am Schwebebalken, wenn die kleine Leonie selig lächelt, weil sie beim Handstand oben geblieben ist. Oder in der Weitsprungrube, wenn die Prüfer bei Franzi aus Osterburken starke 3,12 Meter messen. „Die Franzi läuft auch an, was das Zeug hält“, erklärt die Betreuerin danach den anderen Kindern.
„Es macht Spaß, hier dabei zu sein“; sagt Hans Gräbner, ehemaliger Abteilungsleiter Turnen beim ausrichtenden TSV Tauberbischofsheim und diesmal als Prüfer für die Sprint-Distanz im Einsatz. „Das habt ihr richtig gut gemacht. Bis zuletzt richtig Gas gegeben“, lobt er Jakob und Chiara, die gerade 50 Meter gerannt, aber kein bisschen außer Puste sind. Auch so zeigen die Prüfer Herz: Als Jonathan beim Start stürzt, weil die Tartanbahn vom letzten Regen noch rutschig ist, darf er ein zweites Mal laufen. Erst als er das hört, hellt sich sein Gesicht merklich auf. „Wir sind ja beim Kinderturnfest, da muss es zwar fair zu gehen, aber auch nicht wie bei Olympia“, findet Elfride Seus, Kampfrichterin vom TV Königshofen.
Christine Söhner, die den Wettkampf gemeinsam mit ihrer Co-Vorsitzenden Kristina Stockmeister vorbereitet hat, sieht das ähnlich: „Hier beim Kinderturnfest sollen alle Kinder die Möglichkeit haben, einen Wettkampf zu bestreiten. Deshalb bieten wir nicht nur reines Gerätturnen und Gymnastik, sondern auch Leichtathletik und einen gemischten Vierkampf an.“
Weil dadurch der Breitensport und die Bewegungsfreude von Kindern gefördert werden, unterstütze auch die AOK Heilbronn-Franken die Veranstaltung: Sie spendete 520 Euro für die Durchführung des Kinderturnfestes. AOK-Bewegungsfachkraft Axel Voigt war selbst vor Ort, um sich erneut davon zu überzeugen, welche wichtige Arbeit in den Sportvereinen der Region geleistet wird. Denn von gesunden, bewegungsaffinen Kindern profitieren auch die Krankenkassen.
Bewegungsbegeistert sind auch die Kinder von Melanie Kraft vom TSV Tauberbischofsheim, die an diesem Samstag den Mischwettkampf aus Gerätturnen und Leichtathletik absolvieren. „Normalerweise sind wir eine reine Turngruppe. Aber ich habe 35 Mädchen und Jungen – da bleibt für den Einzelnen nicht so viel Zeit an den Geräten“, erzählt Kraft. Deshalb arbeite sie viel mit Parcours, bei denen auch die leichtathletischen Fähigkeiten trainiert werden. „Vor dem Kinderturnfest haben wir dann nochmal explizit Sprint und Weitsprung hier auf dem Sportplatz geübt. Jetzt klappt es ganz gut und für die Kinder ist es was ganz Besonderes, weil das eigentlich der einzige Wettkampf im Jahr ist, an dem sie teilnehmen“, sagt Kraft.
Genau für solche Freizeitgruppen ist das Kinderturnfest gedacht. Natürlich zeigen in der sogenannten „Oberstufe“ im Gerätturnen auch die Mädchen und Jungen der Leistungsgruppen ihr Können. „Unter unseren rund 500 Teilnehmern sind aber viele, die nur einmal pro Woche in die Turnhalle kommen“, weiß Christine Söhner.
Mit der Teilnehmerzahl ist sie größtenteils zufrieden: „Mehr Kinder wäre organisatorisch auch fast nicht schaffbar.“ Auch so sind Reinhard Wähler und Sebastian Herrmann im Wettkampfbüro den gesamten Nachmittag, wenn in der Halle die Hindernisstaffel läuft, damit beschäftigt, die Wertungen des Einzelwettkampfs vom Vormittag in ihre Computer zu tippen, die Ergebnisse auszuwerten und die Urkunden zu drucken.
Und doch ist die Main-Neckar-Turnerjugend nicht komplett zufrieden: „Früher hatten wir allein im Turnkreis Tauberbischofsheim fast 400 Teilnehmer“, erinnert sich Waltraud Grünewald, die lange Kampfrichterwartin war und auch bei diesem Kinderturnfest den Einsatz der Wertungsrichter koordiniert. Doch der demografische Wandel gepaart mit gesellschaftlichen Entwicklungen schlägt inzwischen voll durch: „Es gibt weniger Kinder, die immer mehr Möglichkeiten haben, ihre immer knapper werdende Freizeit zu verbringen“, bringt es Söhner auf den Punkt.
Deshalb hat man sich dieses Jahr zum ersten Mal entschlossen, nur noch ein Kinderturnfest für alle drei Sportkreise Tauberbischofsheim, Buchen und Mosbach auszurichten. Insgesamt 18 Vereine beteiligten sich, die größte Gruppe kam mit 95 Meldungen vom TV Königshofen.
Dass dieses „große“ Kinderturnfest vor allem für die jungen Teilnehmer einen ganz besonderen Reiz hat, zeigt sich am Nachmittag bei der Hindernisstaffel: Während jeweils sechs Teilnehmer über Kästen klettern, Slalom laufen und sich auf einer Fliese sitzend am Seil heranziehen, feuern die Vereinskameraden außen lautstark an. Sie rufen Vornamen, Vereinsnamen und „hopp hopp hopp“. Die Stimmung ist am Siedepunkt – von der ersten bis zur letzten Runde. Nur die Siegerehrung ganz am Ende kann das noch toppen. Denn dann ist endlich klar, wer es geschafft hat. Wer ein Jahr lang stolz sein kann auf seinen Titel: Turnfestsieger. (Isabell Boger (ib) )

Von der TSG Reisenbach/Mudau nahmen 49 Kinder teil, damit waren wir nach Tauberbischofsheim und Königshofen der drittstärkste Verein.

Die TSG stellte 2 Turnfestsieger:
Gemischter Vierkampf:
W12/13: Emelie Beim (TSG Reisenbach/Mudau)
W14/15: Jessica Farrenkopf (TSG Reisenbach/Mudau)

Hier geht es zur Siegerliste.





Sportabzeichen - Zusatztermine

Sportabzeichen Zusatztermine

--- Walkingtermin---
Am Samstag, 30.07.2016 um 17:30 Uhr in Langenelz an der Wanderbahn.

---Radtermin---
Am Mittwoch, 17.08.2016 parallel zu den Leichtathletischen Disziplinen um 19.00 Uhr an der Odenwaldhalle.

Weiter Informationen findet ihr hier.





Terminplan

Termine:

08.10.2016    BTJ vor Ort in Hettingen (Lehrgang)
22.10.2016    Gauliga weiblich in TBB, Vorkampf (Wettkampf)
29.10.2016    Mitmachtag der TSG Reisenbach/Mudau
12.11.2016    Gaueinzelmeisterschaften weiblich in TBB (Wettkampf)
19.11.2016    Gauliga weiblich in TBB, Rückkampf (Wettkampf)
26.11.2016    Turngala des Main-Neckar-Turngaus in Buchen

13.05.2017    Jubiläumsveranstaltung der TSG Reisenbach/Mudau zum 30 jährigen Bestehen